Private ELAC Seite
analoges HiFi

Magnetsysteme

Tonabnehmersystem, das die Bewegungen des Abtastorgans nach dem elektro-magnetischen Prinzip in elektrische Spannungen umwandelt.

Die ältesten elektrischen Tonabnehmer arbeiteten bereits nach diesem Prinzip. Sie hatten große Abmessungen und mächtige Hufeisen-Magnete und waren infolgedessen sehr schwer. Der hohe Auflagedruck der damals benutzten Stahlnadeln beanspruchte so das Plattenmaterial in hohem Maße und führte zu schnellem Verschleiß der Platten und baldiger Verschlechterung der Tonwiedergabe. Der Frequenzbereich dieser alten Magnet-Systeme war zudem schmal und täuschte nur durch starke Resonanzstellen eine hohe Empfindlichkeit vor.


ein BildSTS 200


Ständige Weiterentwicklung hat die magnetischen Tonabnehmer von diesen Nachteilen befreit. Die neuzeitlichen Ausführungen verwenden kleine Magnete aus bestem Material und haben grundlegend andere Eigenschaften. (aus: Phono ABC, hrsg. Presse- und Werbeabteilung der ELAC-Electroakustik GmbH, Kiel 1956)


ein Bild

MST1 und 2          STS 155        STS 222       STS 244          

STS 344                STS 444        STS 555       STS 655


ein Bild

Moving-Coil-Systeme
EMM-Serie (Quelle: Elac Prospekt)

Die ELAC-Moving-Magnet-Serie basiert wie die ESG-Serie auf der ELAC Erfindung des Moving-Magnet-Prinzips. Sie bietet beste Klangqualität und hervorragende Verarbeitung in einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis.

Serie: EMM-130, EMM-130 T4P, EMM-150 T4P, EMM-170, EMM-170 T4P, EMM-190, EMM-290 und EMM-390 HB 30


z.B. ELAC EMM 190 HB 33
Ein Präzisionsabtaster mit „allen Extras inclusive": Spezial-polierter Vanden-Hul-II-Diamant, Nadelträger aus verwindungssteifem, aber leichtgewichtigem Bor und Dreifach-Polschuh-Technik. Die Auslenkungen der
Schallplatten-Rille werden mit faszinierender Genauigkeit abgetastet. Ein ausgeglichener Frequenzgang und somit naturgetreue Wiedergabe sind garantiert. Jedem System wird ein individuelles Meßprotokoll mitgeliefert, in dem der Frequenzgang für den linken und rechten Kanal sowie das Übersprechen aufgezeichnet sind.

  • Technische Daten EMM190
  • Nadelträger:Borstab
  • Diamantform:V.-d.-Hul-II
  • Abrundungsradius (μm):5/75
  • Auflagekraftbereich (mN):10 - 12,5
  • Übertragungsbereich (Hz):10 - 30.000
  • Nenn-Ausgangsspannung (μV):1,0 je cm/s
  • Stet. Compliance (μmN):33
  • Tiefenabtastfähigk. b. 315 Hz (μm):10 - 80
  • Kanaltrennung b. 1 u. 10 KHz (dB):>26/>20
  • Gewicht des Systems (g):6,5
  • Induktivität (mH):400
  • Empf. Kabelkapazität (pF):350
  • Abschlußwiderstand (Ohm):47.000
  • Empf. Tonarmmassen (g):6 - 12
  • Vertikaler Spurwinkel (°):20
  • Bewegte Masse (mg):0,40
  • Kanalungleichheit (dB):< 1,0
  • Ersatznadel:D 190 HB 33


ein Bild