Private ELAC Seite
analoges HiFi

Kofferplattenspieler

 



In den 50er und 60er Jahren hingegen wurde zunehmend Wert auf die Mobilität gelegt. War wollte raus aus den muffigen vier Wänden, rein in den VW Käfer und schnell mal die neuesten Schlager bei dem Freund oder der Freundin auf dem Balkon hören. Das war die Hoch-Zeit der Kofferplattenspieler.  




Die mobile Jugend wollte Musik überallhin mitnehmen können. Der Plattenspieler wurde als "Stand-alone" Produkt in schicke Koffer gepackt und konnte einfach über die DIN Anschlüsse eines Radios angeschlossen werden. 


Es gab auch voll ausgestattete autarke Kofferplattenspieler mit integriertem Verstärker und Boxenteil.  

Auch ELAc lieferte einige attraktive durch-designte "Kofferschönheiten". Hier einige Beispiele:























ein Bild