Private ELAC Seite
analoges HiFi

ELAC gebrandet

Siemens PW1

(Vielen Dank an Herrn Alfons Höynck)





Dieses kleine Mechanik-Wunder stammt von 1953; mit Breitband-Kristallsystem, das mit dem Tonfrequenzspektrum der 50er Jahre einwandfrei funktioniert, sowie mit Überlastkupplung  und Pausenwerk bis 3,5 Minuten. Der damalige Preis lag bei kostspieligen 317 DM

Technische Funktionsbeschreibung:

2 Messer schieben sich zwischen die unterste und die 2. Platte, halten die 2. Platte oben, dann klappen die Halterungen nach unten, die unterste Platte fällt nach unten und der Tonarm schwenkt über die Platte, senkt sich ab und beginnt zu spielen, am Ende hebt er sich und fährt zurück.
Nebenbei  stellt ein Fühler fest, ob die abgesenkte Platte 25 cm oder 30 cm hat oder ob sie die letzte war. Für die Handhabung sind
eine ganze Reihe von Bedienungselementen vorhanden: zu Beginn des Wechselns stellt man auf Ein und dann Start, zum Abbrechen auf Stop und dann Start.



ein Bild